CON-TEX Scheibenfilter - Trommelfilter

Scheibenfilter

Scheibenfilter

Anwendung:

Filtration von Roh-, Oberflächen-, Prozess- und Abwässern.
Typische Anwendung in der Papier- und Textilindustrie, in Kraftwerken, Fisch- bzw Tierhaltung.
Besonders interessant, wenn eine hohe quantitative Abtrennung von Schwebstoffen erzielt werden soll.

Funktionsweise:

Jede Filterscheibe ist aus einem Dutzend Filtersegmente aufgebaut, die auf einer Scheibenwelle montiert sind. Jedes Filtersegment besteht aus einem Grundelement, welches mit einem Filtergewebe bezogen ist. Das Speisewasser fließt in den Innenraum des Filtersegmentes und passiert beim Ausströmen das eigentliche Filtermaterial, Partikel werden dabei abgetrennt.

Der Filtrationsvorgang erfolgt passiv durch den Eigendruck des Wassers, Energie wird zur Reinigung der Filterelemente benötigt. Hierzu werden die Filtersegmente über die Welle in Rotation gebracht, so dass mittels Düsen Filtrat zur Gegenspülung des Filtermaterial genutzt wird. Das anfallende Schmutzwasser wird im System separat aufgefangen und mittels Schwerkraft oder Pumpe entfernt. Filtration und Reinigung laufen bei diesem System parallel ab.


Vorteile: 

  • Filterung von Volumenströmen bis zu 500 l/s
  • Filtration mit Trenngrenzen bis 5μm möglich, daher hohe Klarwasserqualität
  • sehr geringer Platzbedarf in Bezug auf Filtrationsleistung
  • attraktive Investitions- und Betriebskosten
  • hohe Zuverlässigkeit der Reinigung
  • hohe Beständigkeit der Konstruktion gegen Abnutzung und Beschädigung


Systemoptionen: 

  • Unterschiedliche Baugrößen mit  4, 6, 10, 16 oder 24 Scheiben
  • Trenngrenzen ja nach Anforderung variabel wählbar von 5 bis 200 μm
  • Variable Installation möglich z.B. in einen Betonkanal oder über Bodenebene in einer Wanne
  • Schmutzwassertransport passiv durch Schwerkraft oder aktiv durch Pumpe

Kontakt

 
logo

Wasseraufbereitung mit System