CON-TEX Scheibenfilter - Trommelfilter

Mikronetztrommelfilter /Trommelfilter

Trommelfilter

Anwendung:

Filtration von Roh-, Oberflächen-, Prozess- und Abwässern. Typische Anwendung in der Papier- und Textilindustrie, in Kraftwerken, Fisch- bzw. Tierhaltung.

Funktionsweise:

Die Anlage besteht im Wesentlichen aus einem einheitlichen Traggitter in zylindrischer Form mit aufgelegtem Filtrationsgewebe. Der Wechsel des Filtergewebes kann vor Ort schnell und ohne Verwendung spezieller Werkzeuge erfolgen.

Beim Passieren des Rohwassers werden die Partikel vom Filtermaterial zurück gehalten, dabei wird der Eigendruck des Wassers verwendet, es handelt sich also um einen passiven Vorgang der keine (elektrische) Energie benötigt

Die Reinigung des Filtergewebes erfolgt durch Rückspülung mit Filtrat. Die Rotation des Zylinders wird automatisch durch die Füllstandsmessung gesteuert, die dafür sorgt, dass bei Erhöhung des Durchflusswiderstandes (Niveau im Vorlagebehälter steigt) die Trommel rotiert, belegtes Filtergewebe rückgespült wird und das Rohwasser vermehrt durch gereinigtes Filtergewebe fließt.

Der anfallende Schlamm wird in der integrierten Rinne aufgefangen. Von dort kann es passiv durch die Schwerkraft oder – falls durch die Einbausituation erforderlich – durch eine Pumpe entfernt werden.

Vorteile:

  • geringer Platzbedarf
  • attraktive Investitions- und Betriebskosten
  • System arbeitet vollautomatisch bei sehr hoher Zuverlässigkeit
  • hohe Beständigkeit gegen Verschleiß und Beschädigung

Systemoptionen: 

  • variable Aufstellung z.b. in Betonschacht oder Stahltank
  • Trenngrenze des Filtergewebes wählbar ab 20µm
  • Unterschiedliche Filtermaterialien wählbar
  • Schlammableitung durch Gravitation oder Pumpe
  • Kombination mehrerer Anlagen zu einem Block möglich

Kontakt

 
logo

Wasseraufbereitung mit System